Digitale Grüne Woche 2021

Seit dem Jahr 2007 ist die Internationale Grüne Woche (IGW) ein fester Bestandteil in den Kalendern der Akteure der Standgemeinschaft „Elbe-Wendland“. Durch die Corona-Pandemie findet nun im Januar 2021 die Internationale Grüne Woche nur als reine B2B-Veranstaltung ohne Publikumsverkehr und nur an zwei Tagen statt. Das heißt, Unternehmen treffen sich im Rahmen der Messe zu Gesprächen, aber eine Messe im bisherigen Format findet nicht statt.

„Die zehn Messetage in Berlin waren immer gefüllt mit konstruktivem Austausch, gewinnbringender Vernetzung und einer tollen Präsentation unserer vielfältigen Region. Dieses wollen wir 2021 nicht einfach ausfallen lassen “, sagt Annika Paulini, Regionalmanagerin der LEADER-Region Achtern-Elbe-Diek. „Daher haben wir gemeinsam nach einer Lösung gesucht, um dieses der Region Elbe-Wendland auch 2021 zu ermöglichen – aber digital.“

Als Standgemeinschaft „Elbe-Wendland“ präsentieren sich die LEADER-Regionen Elbtalaue und Achtern-Elbe-Diek, gemeinsam mit dem Bauernverband Nordostniedersachsen e.V. und dem Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue nun also im nächsten Jahr online. Im gleichen Zeitraum wie die Messe eigentlich durchgeführt werden sollte, d.h. vom 15.01. – 24.01.2021, findet daher ein Online-Auftritt über Facebook und Instagram statt.

„Gerade in Zeiten wie diesen ist der Wunsch nach Austausch größer denn je und so können wir dies zumindest in anderer Form ermöglichen“, erläutert Samtgemeindebürgermeister Jürgen Meyer als Vertreter der Lenkungsgruppe IGW. „Außerdem wollen wir auch den besonderen Erlebniswert, den unsere Besucherinnen und Besucher der Internationale Grüne Woche immer haben, transportieren: Ob Spezialitäten aus der Region probieren, regionale Musikgruppen live erleben oder einen Reisetipp für den nächsten Urlaub erfragen“, ergänzt er.

Das Thema für die digitale Präsentation lautet „RadGenuss – Lokales genießen!“. Ziel des Onlineauftrittes ist es, eine Auswahl dessen zu zeigen, was es in der Region Elbe-Wendland für Urlaubs- und Tagesgäste – mit und ohne Fahrrad – zu entdecken gibt. Gleichermaßen werden aber auch spannende Informationen für Verbraucher und Verbraucherinnen sowie Einheimische mit dabei sein. Es ist geplant, jeden Tag einen Erlebnispunkt mit einer passenden Fahrradstrecke und einer dazugehörigen lokalen Spezialität vorzustellen.

Alles Weitere hierzu erfahren Sie in nächster Zeit an dieser Stelle!